8 345 51 697 info@aletovis.lt Sodų g. 3a. Šakiai. LT 71136. Lietuva

Für Nahrung

Im kalt abgepressenen Öl werden alle natürlichen ursprünglichen Stoffe erhalten. Es wird zu den gesunden Lebensmitteln gezählt und in der Pharmazeutik als Basis für Arzneimittel verwendet.

Im Vergleich zu anderen verbreitesten Ölen hat Leinöl:

Die größte Menge unveränderten Omega-3-Fettsäure (58%) – auf das Zweifache mehr als in Fischtran;
Genug verschiedene Vitamine.
Leinöl im Vergleich zu Fischtran hat einen mehr angenehmen Geschmack und Geruch und ist nicht so teuer. Leinöl wurde in der Antike von Griechen und Römern verbraucht. 1 g von Leinöl enthält durchschnittlich: mehrfach ungesättigte Fettsäure – 540 mg a-Linolensäure und 160 mg Linolsäure, 143 mg einfach gesättigte (Oleinöl) Fettsäure und 82 mg gesättigte Fettsäure. Zu empfehlende Tagesnorm ist 1-3 Eßlöffel.

LEINÖL

Der Lein ist eine weit verbreitete Pflanze, die zu der Familie Linaceae gehört. Er wurde für die Erzeugung von Faserstoffen verwendet. Es ist bekannt, daß je nördlicher Lein gewachsen ist, desto hochwertiger Leinöl ist. In Litauen wurde mit dem Abpressen von Leinöl Mittel des XIX Jahrhunderts begonnen, aber bis heute gab es in unserem Lande keine industrielle Leinölproduktion. Leinöl wird aus den in Litauen gewachsenen ausgereiften Leinsamen kalt gepresst ohne schädliche Einwirkung von Licht, Sauerstoff und hohen Temperatur. An kalt abgepressenes Öl werden sehr strenge Forderungen gestellt. Abgepresstes Öl entspricht allen Qualitäts-, Hygiene- und Lebensmittelsicherheitsforderungen. Es wird nur mechanisch bearbeitet.

Leinöl ist die Quelle von unersetzlichen mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen, Phospholipiden, Phytosterol, natürlichen Antioxydanten, Mineralstoffen sowie anderen biologisch aktiven Komponenten, die für den Menschensorganismus sehr nützlich sind. Sowohl Vitamine, als auch Mineralstoffe erfüllen nicht nur physiologische, sondern auch Schutzfunktionen.

Der Einwohner Litauens müssen die Menge von tierischem Fett in ihrer Ration mindern und mehr Pflanzenöl verwenden. Diese Lücke kann nicht nur vom in Litauen produzierten gereinigten Rapsöl, sondern auch kalt abgepressenes Leinöl, mit dessen Produktion schon in Litauen begonnen ist.

Lebenswichtige mehrfach ungesättigte Fettsäuren (Omega-3 und Omega-6) werden im Organismus nicht synthetisiert, darum muss man sie mit der Nahrung bekommen. Wenn sie in der Nahrung fehlen, geht die Widerstandsfähigkeit gegen Infektionskrankheiten zurück, die Haut wird trocken, der Cholesterinkreislauf wird gestockt.

Schon seit lange her wurde der Mangel an solche Fette durch Leinöl und in den Nachkriegsjahren durch Fischtran kompensiert.

Die USA-Wissenschaftler behaupten, daß der Mensch mit der Nahrung 1-2 g mehrfach ungesättigte Fettsäuren täglich zu bekommen hat. Wenn die Diät 1 g mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthält, werden 5 mg Vitamin E verdauen.

Quantität von gesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren (w-6, w-3, w-9) im kalt abgepressenen Leinöl, g/100g.

Fettsäure
Ölbenennung
Linol
(Ω-6)
α-Linolen
(Ω-3)
Olein
(Ω-9)
Gesättigte
RR
Ω6:Ω3
Weintraubenkörneröl 72 1 17 10 72:1
Leinöl 14 58 19 9 1:4
Sonnenblumenöl 65 Spuren 16 12 65:0
Kürbisöl 46 0,4 35,5 15,3 46:0
Sojaöl 54 8 23 15 6,75:1
Maisöl 59 Spuren 29 13 59:0
Sesamöl 43 1 40 15 43:1
Olivenöl 9 Spuren 75 15 9:0

* Verhältnis ω-6:ω-3 soll 2:1 sein.

Quantität von natürlichen Tokopherolen und Tokotrinolen*** (Vitamin E) in einigen Ölen, mg/100 g

Öl Gesamtmenge von Tokopherolen a-Tokopherol Tokotrinole
Sonnenblumenöl 40-80 34,9
Sojaöl 33-152 3-12
Olivenöl 6-9 3-7
Leinöl 54,3 0,5 20
Sesamöl 33,1-100,3 0,33

Wir suchen Betriebe, die kalt gepresstes Leinöl verarbeiten oder es in der Pharmazie, Kosmetik oder Lebensmittelindustrie verwenden.

aletovis

aletovis